motivation

wie ella entstand

Durch das Testen von Elektrofahrzeugen konnte sich W.E.B-Gründer und nunmehriger ella Vorstand Andreas Dangl nicht nur vom Spaßfaktor der neuen Generation der eAutos überzeugen, sondern auch von der Tatsache, dass die Elektroautofahrer genau wissen, welche Dinge zur breiteren Umsetzung der Elektromobilität fehlen. Mittlerweile fährt Andreas Dangl rein elektrisch und ist froh über diese Entscheidung.

Aktuell existiert noch kein verlässliches und dichtes Netz an Elektroladestationen, aber es wächst und wächst. Auch stellt die derzeit nach wie vor begrenzte Reichweite und die zum Teil höheren Anschaffungskosten für eAutos noch eine Herausforderung für die Elektromobilität dar.

Daher hat Andreas Dangl im Juni 2014 beschlossen, gemeinsam mit der WEB Windenergie AG als dortiger Innovationsvorstand die ELLA AG zu gründen. Unter dem Motto "...denn wir wollen nicht warten bis andere es tun – wir packen selber an und bauen neben spannenden Fahrzeug-Nutzungskonzepten die erforderliche Infrastruktur für Elektromobiliät mit auf" ging es nun Schlag auf Schlag und die ersten Schnellladestationen wurden gebaut und in Betrieb genommen. Wie auch die W.E.B, soll ella durch Bürgerbeteiligung von vielen Einzelpersonen getragen werden.

Auch du kannst das tun!

Durch ein Investment in ella leistest du einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Elektromobilität. Denn mit deinem Investment wird in den nächsten Jahren eine österreichweite Ladeinfrastruktur mitaufgebaut sowie eCarsharing und elektrifizierte Flottensysteme ins Leben gerufen.

Gehen wir gemeinsam in eine nachhaltige Mobilitätszukunft!

Andreas Dangl
CEO der ELLA AG
und der WEB Windenergie AG

Weitere Hintergrundinformationen findest du hier!