archiv

das war die 1. ordentliche hauptversammlung

30.3.2015
Mit Spannung erwarteten wir die 1. ordentliche Hauptversammlung der ELLA AG. Denn hier hatte das ELLA-Team die Gelegenheit, die Aktionäre persönlich kennenzulernen. Knapp die Hälfte aller Aktionäre (40 von 92 Aktionären) nutzte die Gelegenheit und nahm an der Hauptversammlung teil.
Vollstes Vertrauen in ELLA

Unter den Zuhörern herrschte pionierhafte Aufbruchsstimmung. Die positive Stimmung zeichnete sich in den Gesprächen, der offiziellen Fragerunde als auch in den Abstimmungen der Beschlussvorschläge ab. So wurden alle Beschlussvorschläge mit 100 prozentiger Zustimmung angenommen.
Nächste Kapitalerhöhung einstimmig beschlossen

Da positiv über die 2. Kapitalerhöhung abgestimmt wurde, kann nach Erfüllung der kapitalmarktrechtlichen Voraussetzungen voraussichtlich im Juni 2015 ein öffentliches Angebot der ELLA-Bürgerbeteiligung mittels ELLA-Aktien starten. Davor werden bestehende Aktionäre im Rahmen eines Bezugsangebots die Möglichkeit haben, junge Aktien entsprechend ihrer Beteiligung zu zeichnen. Zu diesem Zweck erstellt die ELLA AG gerade einen Kapitalmarktprospekt, welcher nach Billigung durch die FMA spätestens einen Bankarbeitstag vor Beginn des Bezugsangebots veröffentlicht werden wird.

Hier die voraussichtlichen Eckdaten der
2. Kapitalerhöhung:

Bezugsangebot: 12.-26. Mai 2015
öffentliches Angebot: 1. Juni - 30. Oktober 2015
Volumen: bis zu 20.000 Stück
Limitierung: 200 Aktien pro Person
Nähere Informationen wie etwa der Ausgabepreis werden nach Prospektveröffentlichung bekanntgeben.

Zustimmung fanden auch die Ausführungen der weiteren Ausbaupläne der ELLA AG. Konkret kündigte Andreas Dangl die Realisierung zweier Standorte, Wien Westeinfahrt und Imst in Tirol, an. Weitere detaillierte Standortinformationen veröffentlicht ELLA nach Vertragsabschluss.

Diese Information dient Werbezwecken in Österreich und ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der ELLA AG. Ein Bezugsangebot und eine öffentliches Angebot (gemeinsam „Angebot“) in Österreich dürfen erst nach Veröffentlichung eines Kapitalmarktprospekts erfolgen. Etwaige vor dem Angebot erteilte Zeichnungsaufträge werden zurückgewiesen. Sollte ein Angebot in Österreich durchgeführt werden, wird ein von der österreichischen Finanzmarktaufsicht gebilligter Prospekt in Österreich veröffentlicht und bei der ELLA AG verfügbar sein.

Impressionen 

1._ord_Hauptversammlung_Stockerau (26)--1-large 1._ord_Hauptversammlung_Stockerau (36)-1--1-large 1._ord_Hauptversammlung_Stockerau (8)--1-large 1._ord_Hauptversammlung_Stockerau (13)--1-large